Gas Durchlauferhitzer für den Außen- und Innenbereich

aktualisiert am
Bad mit freistehender Badewanne, einem modernen Waschbecken und großem Fenster
Ein Bad wie im Urlaub © quinntheislander

Gas Durchlauferhitzer werden für die Warmwasserbereitung zum Baden, Duschen, Hände waschen oder Spülen verwendet. Mittels einer Gasflamme wird das fließende Wasser während des Durchlaufens im Gerät erhitzt und kann über den Wasserhahn entnommen werden. Gas Durchlauferhitzer in Häusern werden über eine Gasleitung mit Erdgas gespeist. Für den Außenbereich gibt es zudem Gas Durchlauferhitzer, die mit Flüssiggas betrieben werden. Durch die niedrigen Verbrauchskosten im Vergleich zu strombetriebenen Geräten, können Gas Durchlauferhitzer richtig punkten.

Gas Durchlauferhitzer kaufen

Was ist ein Gas Durchlauferhitzer?

Ein Gas Durchlauferhitzer ist ein Gerät, das Leitungswasser für den Hausgebrauch erhitzt. Sobald du den Wasserhahn öffnest, strömt Leitungswasser durch die Rohre im Gerät. Eine Gasflamme erhitzt den innenliegenden Wärmetauscher, der die Hitze auf das durchfließende Wasser überträgt. Nach wenigen Sekunden fließt heißes Wasser aus der Armatur. Sobald du den Wasserhahn wieder schließt, erlischt die Gasflamme bei den meisten Geräten. Das bietet den Vorteil, dass nur dann Energie verbraucht wird, wenn warmes Wasser benötigt wird. Die Temperatur kann bei Gas Durchlauferhitzer leider nicht voreingestellt werden. Stattdessen musst du deine Wunschtemperatur manuell über die Mischbatterie regulieren.

Gas Durchlauferhitzer werden häufig in Bädern zur Gruppenversorgung von Waschbecken, Dusche und Badewanne verwendet. Sie können zudem mehrere Räume mit Warmwasser versorgen und so auch als Durchlauferhitzer für die Küche dienen. Dabei musst du allerdings beachten, dass es bei gleichzeitiger Nutzung mehrere Entnahmestellen zu Temperaturschwankungen kommen kann, da Gas Durchlauferhitzer keinen Regulierungsmechanismus haben.

In deutschen Haushalten werden Gas Durchlauferhitzer eingesetzt, wenn das Gebäude ans Gasnetz angeschlossen ist. Das Gerät wird dann mit Erdgas gespeist. Zudem besteht die Möglichkeit Gas Durchlauferhitzer mit Flüssiggas (LPG), wie Propan oder Butan zu betreiben. Diese Einsatzform ist eher für den Außenbereich gedacht und kommt bei Gartenduschen oder in Ferienhäusern zum Einsatz.

Welche Gas Durchlauferhitzer gibt es?

Die Warmwassergeräte lassen sich in zwei Kategorien einteilen:

  • Erdgas Durchlauferhitzer
  • LPG Durchlauferhitzer (Flüssiggas Durchlauferhitzer)

Erdgas Durchlauferhitzer

Erdgas Durchlauferhitzer werden ans örtliche Gasnetz angeschlossen und kommen hauptsächlich in Wohngebäuden zum Einsatz. Bei dieser Form der Wassererwärmung muss auf eine sichere Abgasführung geachtet werden. Die Gas Durchlauferhitzer werden entweder an einen Kamin (raumluftabhängig) oder an ein Abgasrohr (raumluftunabhängig) angeschlossen. Bei raumluftabhängigen Gas Durchlauferhitzern kann die Gasflamme nur zünden, wenn genug Sauerstoff in der Umgebungsluft des Raumes ist. Solche Geräte können deshalb nur in Räumen mit hoher Luftzirkulation und einem Kamin betrieben werden. Raumluftunabhängige Gas Durchlauferhitzer greifen über das Abgasrohr auf die Außenluft zu. Der Betrieb beider Gerätearten muss von einem Schornsteinfeger genehmigt. Zudem sollten sie einmal im Jahr gewartet werden.

LPG Durchlauferhitzer

Zwei vor einem Baumarkt auf dem Boden stehende Propangasflaschen
Gas für Propangas Durchlauferhitzer © flyerwerk

Hierbei handelt es sich um Durchlauferhitzer, an die eine Gasflasche mit Flüssiggas angeschlossen wird. LPG steht für das englische Liquefied Petroleum Gas. Es handelt sich hierbei üblicherweise um Propangas oder Butangas. Die Gasflaschen kannst du im Baumarkt kaufen und es gibt sie in verschiedenen Größen von 2 bis 11 kg. Propangas Durchlauferhitzer können sowohl im Innenbereich, als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Die Nutzung im Innenbereich ist in Deutschland eher unüblich und auf Dauer auch unkomfortabel - schließlich musst du die Gasflasche regelmäßig austauschen. Solche Flüssiggas Durchlauferhitzer werden daher eher in Ferienhäusern, Gartenlauben oder Wohnmobilen genutzt - also immer dort, wo der regelmäßige Wasserbedarf nicht so hoch ist. Propangas Durchlauferhitzer können aber auch im Außenbereich zum Einsatz kommen und bieten damit eine tolle Möglichkeit draußen heißes Wasser zu bekommen. Sie werden für Gartenduschen, Outdoor-Küchen oder zum Camping verwendet.

Vorteile und Nachteile von Gas Durchlauferhitzern

Vorteile

  • Niedrige Betriebskosten da Gas günstiger ist als Strom
  • Flexible Einsatzgebiete von Innen bis Außen
  • Schnelle und eigenständige Inbetriebnahme (nur bei Flüssiggas)
  • Leicht zu transportieren (nur bei Flüssiggas)

Nachteile

  • Erdgasanschluss und Abgasführung notwendig (nur bei Erdgas)
  • Hoher Anschaffungspreis (nur bei Erdgas)
  • Regelmäßige Wartungen notwendig (nur bei Erdgas)
  • Temperatur lässt sich nicht gradgenau einstellen
  • Es können Temperaturschwankungen auftreten
  • Keine Komfortfunktionen im Vergleich zu elektronischen Geräten

Was kosten Gas Durchlauferhitzer?

Die Kosten lassen sich in Anschaffungs-, Wartungs- und Betriebskosten unterteilen. Sie variieren je nach Art des Gas Durchlauferhitzers und deines persönlichen Verbrauchs.

Gas Durchlauferhitzer – Anschaffungs- und Verbrauchskosten

Der Kauf eines Gas Durchlauferhitzers ist mit 500 bis 2.000 Euro zunächst vergleichsweise teuer. Zusätzlich kommen Kosten für die Installation und Wartung des Gas Durchlauferhitzers auf dich zu, da beides durch einen Fachmann erfolgen muss. Dennoch punkten die Geräte durch ihre Langlebigkeit und ihre geringen Verbrauchskosten. Immerhin ist Erdgas viel günstiger als Strom, sodass ein Gas Durchlauferhitzer über mehrere Jahre gesehen wirtschaftlicher ist. Die Gaspreise für Privathaushalte liegen in den letzten Jahren bei circa 7 Cent pro kWh1. Bei einem Gerät, das jährlich circa 3.300 kWh verbraucht, liegen die Gaskosten bei nur 231 Euro im Jahr. Die bessere Wirtschaftlichkeit eines Gas Durchlauferhitzers im Vergleich zu einem elektronischen Durchlauferhitzer bestätigt auch die Stiftung Warentest2 in ihrem Durchlauferhitzer Test 2015. Demnach kann ein Haushalt mit vier Personen die höheren Anschaffungskosten innerhalb von zwei bis fünf Jahren durch die geringeren Verbrauchskosten einsparen. Dies führt über einen Zeitraum von 20 Jahren zu einer Ersparnis von bis zu 10.000 Euro.

Propangas Durchlauferhitzer – Anschaffungs- und Verbrauchskosten

Die Anschaffungskosten für einen Propangas Durchlauferhitzer für den Außeneinsatz liegen bei rund 200 Euro. Zusätzlich kommen die Kosten für die Anschaffung der Gasflasche und die Verbrauchskosten hinzu. Der Gasverbrauch ist je nach Gerät und eingestellter Wassertemperatur unterschiedlich. Um dir ein Gefühl für die Kosten und für die Nutzungsdauer einer Gasflasche zu geben, haben wir untenstehenden Überblick erstellt. Wir sind dabei immer von einer vollen Leistungsausschöpfung ausgegangen. Die Berechnungsbasis ist eine 11 kg Gasflasche für 20 Euro.

Gasverbrauch pro Stunde 500 g 1.000 g 2.000 g
Nutzungsdauer 22 Stunden 11 Stunden 5,5 Stunden
Kosten pro Stunde 0,91 Euro 1,82 Euro 3,64 Euro
Kosten pro Minute 0,02 Euro 0,03 Euro 0,06 Euro

Fragen und Antworten

Wie schließe ich einen Gas Durchlauferhitzer an?

Ein Gas Durchlauferhitzer wird an der Wand montiert und über Rohrleitungen mit dem Gasnetz verbunden. Zudem wird eine Abgasführung installiert. Die Montage und Installation eines Gas Durchlauferhitzers muss immer durch Fachpersonal vorgenommen und von einem Schornsteinfeger überprüft werden.

Einen Propangas Durchlauferhitzer kannst du selbstständig an eine Gasflasche anschließen und mit einem Gartenschlauch an einem Wasserhahn anbringen.

Wie oft müssen Gas Durchlauferhitzer gewartet werden?

Gas Durchlauferhitzer sollten einmal jährlich von einem Fachbetrieb gewartet werden. Dabei werden unter anderem die Brennräume gereinigt und das Gerät entkalkt.

LPG, oder Flüssiggas Durchlauferhitzer müssen nicht gewartet werden.

Wie viel kostet die Wartung eines Gas Durchlauferhitzers?

Die Kosten für die Wartung eines Gas Durchlauferhitzers belaufen sich auf circa 100 Euro. Hinzu kommen Kosten von etwa 50 Euro durch den Schornsteinfeger. Grundsätzlich sind die Kosten für die Wartung von Gas Durchlauferhitzern vom Vermieter zu tragen, außer im Mietvertrag wurde eine Umlage auf den Mieter vereinbart.

Sind Gas Durchlauferhitzer gefährlich?

Gas Durchlauferhitzer werden seit Jahrzehnten problemlos in vielen Haushalten eingesetzt. Vorab prüft ein Schornsteinfeger, ob die baulichen Bedingungen den sicheren Einsatz des Geräts gewährleisten. Zudem werden die Warmwassergeräte regelmäßig gewartet. Dadurch ist eine hohe Sicherheit gewährleistet.

Deine Frage ist nicht dabei? Dann stell sie uns!


Hier scheint etwas nicht richtig zu funktionieren. Leider können wir deine Frage aktuell nicht entgegen nehmen. Bitte lade die Seite neu oder versuche es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal!

Richtig gute Frage!

Wir werden deine Frage hier oder in unseren FAQ beantworten. Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei.

Bitte hab Verständnis, dass wir nur Fragen veröffentlichen können, die für alle relevant sind. Für eine persönliche Beratung fehlt uns leider die Zeit.

Quellenangaben

[1] Verivox Verbrauchspreisindex, abgerufen am 17.08.2019

[2] Stiftung Warentest, abgerufen am 17.08.2019