Durchlauferhitzer Bad – Warmwasser für Badewannne, Dusche und Waschbecken

aktualisiert am
Modernes Bad mit Badewanner, gläserner Dusche und zwei Waschbecken auf einem Holzschrank
Das Badezimmer als Wohlfühloase © La Belle Galerie

Durchlauferhitzer fürs Bad müssen vor allem eins sein – leistungsstark! Im Badezimmer ist der Wasserbedarf mit Badewanne und Dusche schließlich der höchste im ganzen Haushalt. Um einen konstanten Badekomfort zu gewährleisten, muss der Durchlauferhitzer zudem mit Druckschwankungen im Leitungsnetz umgehen können und schnell eine große Menge an Wasser auf eine exakte Temperatur erhitzen. Welche Geräte diesen Anforderungen am besten gerecht werden und was du vor dem Kauf eines Durchlauferhitzers fürs Bad beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Durchlauferhitzer Bad – Unsere Empfehlungen

Preistipp
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Stiebel Eltron DHB 21 ST

Stiebel Eltron DHB 21 ST

Ø 4.6 bei 423 Bewertungen

  • Leistung: 21 kW
  • Montage: unter- und übertisch
  • Armatur: druckfest
  • Energieeffizienzklasse: A

Weitere Details ansehen

ab 260,00 €
zum Preisvergleich

Fazit

Der Stiebel Eltron DHB 24 ST ist mit circa 280 Euro für einen vollelektronischen Marken-Durchlauferhitzer mit 24 kW wirklich günstig. Er liegt preislich nur knapp über seinem kleinen 21 kW-Bruder. Dafür bietet der DHB 24 ST eine bessere Leistung bei einem geringeren jährliche Energieverbrauch.1 Die 24 kW reichen für die vollständige Versorgung eines Badezimmers mit Dusche, Badewanne und Waschbecken völlig aus. Zusätzlich bietet er eine dreistufige Temperaturwahl.

Maximaler Komfort
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Stiebel Eltron DHE Connect 18/21/24

Stiebel Eltron DHE Connect 18/21/24

Ø 4.1 bei 19 Bewertungen

  • Leistung: 18 / 21 / 24 kW
  • Montage: unter- und übertisch
  • Armatur: druckfest
  • Energieeffizienzklasse: A

Weitere Details ansehen

ab 689,00 €
zum Preisvergleich

Fazit

Der Stiebel Eltron DHE Connect 18/21/24 bringt in Sachen Bequemlichkeit und technischen Spielereien alles mit, was du dir vorstellen kannst. Neben einer gradgenauen Temperatureinstellung, einem Temperaturspeicher und einem Touchdisplay, kommt der DHE Connect 18/21/24 mit einigen neuen Features daher. Dazu gehören WLAN, eine Radiofunktion, der aktuelle Wetterbericht, eine grafische Darstellung von Verbrauchswerten und die Möglichkeit ihn per Fernbedienung oder App zu steuern. In der 24 kW-Einstellung kann er das gesamten Badezimmer versorgen. Das hat natürlich seinen Preis – bietet dir aber maximalen Komfort ohne Kompromisse.

Für Bad und Küche
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers AEG DDLE LCD 27

AEG DDLE LCD 27

Ø 3.9 bei 14 Bewertungen

  • Leistung: 27 kW
  • Montage: unter- und übertisch
  • Armatur: druckfest
  • Energieeffizienzklasse: A

Weitere Details ansehen

ab 388,94 €
zum Preisvergleich

Fazit

Der AEG DDLE LCD 27 eignet sich bestens für die Versorgung von Bad und Küche. Mit seiner elektronischen Steuerung und einer Leistung von 27 kW ist gewährleistet, dass in beiden Räumen jederzeit Warmwasser zur Verfügung steht. Das Gerät hat einen geringen Funktionsumfang, dafür aber einen sehr guten Preis von unter 400 Euro. Die unserer Meinung nach wichtigste Funktion bringt der AEG DDLE LCD 27 außerdem mit: Per Drehregler kannst du die Temperatur aufs Grad genau einstellen und die aktuelle Temperatur auf dem LCD Display jederzeit ablesen.

Was du beim Kauf von Durchlauferhitzern für das Bad beachten musst

Das Badezimmer ist nicht nur der häufigste Einsatzort für Durchlauferhitzer - gleichzeitig stellt es auch die größten Anforderungen an die Geräte. Der Warmwasserbedarf ist im Bad am höchsten und unser eigenes Wohlfühlen spielt bei der täglichen Routine eine große Rolle. Deshalb sollten du dir vor der Anschaffung eines Durchlauferhitzers fürs Bad Gedanken zu deinen persönlichen Anforderungen machen, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Anzahl der gleichzeitig zu versorgenden Zapfstellen
Im Bad muss der Durchlauferhitzer Badewanne, Dusche und Handwaschbecken gleichzeitig mit Warmwasser versorgen können. Wenn du zudem noch ein Bédée hast, benötigt auch dieses warmes Wasser. Zähle vor dem Kauf wie viele Entnahmestellen der Durchlauferhitzer in deinem Bad mit warmem Wasser versorgen muss. Die Hersteller geben bei den technischen Daten der Geräte an wie viele Entnahmestellen ein Durchlauferhitzer versorgen kann. Grob solltest du einen Durchlauferhitzer zwischen 21 und 27 kW wählen.

Halten sich oft mehrere Personen gleichzeitig im Bad auf, überlege dir außerdem, ob häufig mehrere Zapfstellen gleichzeitig bedient werden. Wenn nämlich gleichzeitig Heißwasser gezapft wird, kann das bei manchen Geräten zu Temperaturschwankungen führen. Um diese zu vermeiden, raten wir dir zu einem elektronischen Durchlauferhitzer im Bad, da dieser die Temperatur am besten halten kann.

Benötigte Leistung des Durchlauferhitzers zum Baden und Duschen Wenn wir uns ein Vollbad gönnen fließen schnell um die 150 Liter2 Wasser in die Wanne. Bei so einer Menge ist es wichtig, dass ein Durchlauferhitzer in der Lage ist das Wasser schnell in die gewünschte Temperatur zu bringen. Schließlich möchte niemand ewig auf sein Badewasser warten.

Und auch beim Duschen verbrauchen wir eine Ganze Menge Wasser. Laut dem BMU strömen um die 10 bis 15 Liter pro Minute aus einem herkömmlichen Duschkopf.3 Gerade dann soll es wohltemperiert und mit dem nötigen Druck aus der Leitung kommen. Immerhin duschen viele auch zur Entspannung und das Shampoo will ebenfalls rückstandslos aus langem Haar gewaschen werden.

Viele empfinden circa 38 °C als angenehme Wohlfühltemperatur zum Baden und Duschen. Um diese Temperatur zu meistern, braucht der Badezimmer Durchlauferhitzer eine gewisse Mindestleistung. Je mehr Wasser du auf einmal zapfen möchtest, desto höher muss diese Leistung natürlich sein. In unserer Tabelle zeigen wir dir im Überblick, wie viele Liter pro Minute ein Durchlauferhitzer, je nach Leistung und gegebener Zulauftemperatur, auf 38 °C erhitzen kann.

Zieltemperatur
38 °C
Zulauftemperatur
5 °C
Zulauftemperatur
10 °C
Zulauftemperatur
15 °C
Zulauftemperatur
20 °C
Durchlauferhtizer 21 kW 9 – 10 l/min 10 – 12 l/min 12 – 14 l/min 14 – 17 l/min
Durchlauferhtizer 24 kW 10 – 12 l/min 12 – 14 l/min 14 – 16 l/min 16 – 19 l/min
Durchlauferhtizer 27 kW 11 – 13 l/min 13 – 15 l/min 15 – 18 l/min 18 – 22 l/min

Tipp

Um Wasser an mehreren Entnahmestellen mit hohem Bedarf stark zu erhitzen, braucht ein Durchlauferhitzer für das Bad eine Leistung von mindestens 21 kW. Für ein Mindestmaß an Komfort raten wir dir aber zu einem Durchlauferhitzer mit 24 oder 27 kW.

Bei einer Kaltwasser-Zulauftemperatur von etwa 5 °C im Winter schafft es ein Durchlauferhitzer fürs Bad mit 21 kW etwa 9 bis 10 Liter pro Minute auf 38 °C zu erhitzen. Um eine Badewanne mit 150 Litern Wasser zu füllen, braucht das Gerät etwa 15 Minuten. Ein Durchlauferhitzer mit 24 kW benötigt circa 12 Minuten, einer mit 27 kW nur noch 11 Minuten.

Gewünschter Funktionsumfang des Bad Durchlauferhitzers Gerade bei Durchlauferhitzern fürs Bad sind den Funktionen kaum Grenzen gesetzt. Mittlerweile gibt es sogar Geräte mit integriertem WLAN und Bluetooth. Diese ermöglichen es dir zum Beispiel den Durchlauferhitzer per Sprachsteuerung mit Alexa oder Google Home zu bedienen.

Diese gängigen Funktionen von Durchlauferhitzern im Bad gibt es:

  • Temperaturspeicher – Speichertasten dienen dazu, dass jede Person im Haushalt ihre persönliche Wohlfühltemperatur zum Duschen per Knopfdruck auswählen kann. Hilfreich ist der Temperaturspeicher auch, wenn jeder beim Baden und Duschen unterschiedliche Temperaturen bevorzugen.
  • Fernbedienung – Fernbedienungen sind dann hilfreich, wenn du deinen Durchlauferhitzer unsichtbar im Bad verbauen möchtest und deshalb die Bedienung am Gerät selbst unpraktisch wäre. Aber auch bei sichtbarer Montage ist eine Bedienung per Fernbedienung aus dem gesamten Bad bequem.
  • Kindersicherung oder Verbrühschutz - Die Wassertemperatur wird vom Durchlauferhitzer auf maximal 43 °C reguliert, so dass sich insbesondere Kinder nicht verbrennen können.
  • ECO-Modus – Der Durchlauferhitzer reguliert die Durchflussmenge und Heizleistung automatisch etwas nach unten, um einen sparsamen Verbrauch zu gewährleisten.
  • Kosten- und Verbrauchsanzeige - Diese Anzeigen helfen dir dabei deinen Verbrauch immer im Blick zu haben, sodass du bei der nächsten Nebenkosten- oder Stromabrechnung nicht mit bösen Überraschungen rechnen musst.
  • Solartauglichkeit – Solartaugliche Durchlauferhitzer fürs Bad kommen mit vorgewärmtem Wasser aus Solaranlagen zurecht und erhitzen das Wasser dadurch energiesparender.
  • Radio – Etwas seltener sind auch Radios in Durchlauferhitzern verbaut, sodass du beim Duschen immer deine Lieblingssendung hören kannst.

Der Funktionsumfang variiert von Modell zu Modell. Und so schön viele davon auch sind – sie haben natürlich alle ihren Preis. Daher raten wir dir schon vor der Suche nach einem Durchlauferhitzer fürs Bad zu überlegen, welche Funktionen du wirklich haben möchtest.

Wie du siehst gibt es einige Aspekte, die du vor dem Kauf eines Bad Durchlauferhitzers betrachten solltest. Hier alle Punkte nochmal in Kurzform:

  • Die Menge der Zapfstellen
  • Die Häufigkeit gleichzeitiger Wasserentnahmen
  • Die Höhe des Warmwasserbedarfs
  • Die Leistung des Durchlauferhitzers
  • Der Funktionsumfang des Durchlauferhitzers
  • Der persönliche Preisrahmen

Hydraulische oder elektronische Durchlauferhitzer im Bad – eine Frage des Komforts und des Preises

Die Frage ob ein hydraulischer oder ein elektronischer Durchlauferhitzer besser für das Bad geeignet ist richtet sich insbesondere nach deinem Nutzungsverhalten und deinen Ansprüchen.

Tipp

Hydraulische Durchlauferhitzer für Badezimmer sind auf den ersten Blick oft günstiger in der Anschaffung. Beachte aber, dass du für moderne vollelektronische Durchlauferhitzer Fördergelder erhalten kannst. Welche Voraussetzungen du erfüllen musst und wie du das Fördergeld beantragen kannst, erfährst du in unserem Artikel zur Durchlauferhitzer-Förderung.

Wenn oft mehrere Entnahmestellen zur gleichen Zeit verwendet werden, ist ein elektronischer Durchlauferhitzer für das Bad besser geeignet. Elektronische Modelle kommen mit schwankenden Druckbedingungen im Leitungsnetz besser zurecht. Daher ist es bei ausreichender Leistung für einen solchen Durchlauferhitzer im Bad zum Beispiel kein Problem die Temperatur des einlaufenden Badewassers zu halten, wenn du dir parallel die Hände wäschst. Ein weiterer Vorteil elektronischer Durchlauferhitzer im Bad sind die geringeren Betriebskosten.

Hydraulische Durchlauferhitzer sind dagegen bei sich änderndem Druck in den Leitungen schneller überfordert. Wegen ihrer mechanischen Funktionsweise entstehen öfter Temperaturschwankungen. Wenn es bei dir aber selten zu einer parallelen Wasserentnahme im Bad kommt, ist ein hydraulisches Gerät völlig ausreichend. Ein Vorteil hydraulischer Durchlauferhitzer im Bad ist der meist günstigere Anschaffungspreis.

Auch der Energieverbrauch spielt bei der Entscheidung für einen elektronischen oder einen hydraulischen Durchlauferhitzer eine Rolle. Gerade im Badezimmer ist der Durchlauferhitzer viel länger im Einsatz, als in anderen Räumen. Wegen ihrer energiesparenderen Art Wasser zu erhitzen haben elektronische und vollelektronische Durchlauferhitzer geringere Betriebskosten, als die hydraulischen Modelle. Der teure Anschaffungspreis eines elektronischen Geräts kann sich so innerhalb weniger Jahre amortisieren. In Sachen Energieverbrauch lohnt sich ein elektronischer Durchlauferhitzer langfristig also mehr, als ein hydraulisches Modell.

Tipp

Hydraulische Durchlauferhitzer eignen sich fürs Bad, wenn selten an mehreren Zapfstelle gleichzeitig Wasser entnommen wird. Sie sind meist günstiger in der Anschaffung, haben aber einen höheren Energieverbrauch.

Elektronische Durchlauferhitzer haben noch einen entscheidenden Vorteil: Sie sind praktischer in der Nutzung. Im Gegensatz zu hydraulischen Durchlauferhitzern gibt es unter den elektronischen Modellen eine Menge Geräte mit unterschiedlichsten Zusatzfunktionen. Sie bieten oft eine nicht zu unterschätzende Hilfestellung, die dir das Baden und Duschen im stressigen Alltag noch angenehmer machen, sodass du im Bad wirklich zur Ruhe kommen kannst. Zu nennen wären zum Beispiel der Verbrühschutz, der persönliche Temperaturspeicher oder die Fernbedienung. So kannst du deine optimale Wunschtemperatur voreinstellen und brauchst nicht mehr selbst über die Mischbatterie justieren. Manche Durchlauferhitzer haben sogar Wellness-Programme, die automatische Wechsel-Duschen ermöglichen.

Durchlauferhitzer für das Bad im Vergleich

Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Clage DSX
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Stiebel Eltron DHB 21 ST
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Vaillant electronicVED
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers AEG DDLE LCD 18/21/24
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Stiebel Eltron DHE Touch 18/21/24
Modell Clage
DSX
Stiebel Eltron
DHB 21 ST
Vaillant
electronicVED
AEG
DDLE LCD 18/21/24
Stiebel Eltron
DHE Touch 18/21/24
Bewertung
Ø 4.9 bei 17 Bewertungen

Ø 4.6 bei 423 Bewertungen

Ø 4.3 bei 119 Bewertungen

Ø 4.1 bei 18 Bewertungen

Ø 4.5 bei 58 Bewertungen
Typ vollelektronisch elektronisch elektronisch elektronisch vollelektronisch
Leistung 18 / 21 / 24 / 27 kW 21 kW 21 kW 18 / 21 / 24 kW 18 / 21 / 24 kW
Max. Temperatur 20 - 60 °C 35 / 45 / 55 °C 30 - 60 °C 30 - 60 °C 20 - 60 °C
Energieklasse A A A A A
Max. Wassermenge 9,2 / 10,7 / 12,3 / 13,8 l/min 10,7 l/min 7 l/min 9,4 / 11 / 12,6 l/min 5,7 - 19 l/min
Montage unter- und übertisch unter- und übertisch übertisch unter- und übertisch unter- und übertisch
Armatur druckfest druckfest druckfest druckfest druckfest
Zapfstellen 1 - 4 1 - 3 1 - 3 1 - 4 1 - 4
Bedienung Tasten / Fernbedienung Drehregler Drehregler Drehregler Touchdisplay / Touchwheel / Fernbedienung
Display
Ecomodus
Temperaturspeicher
Verbrauchsanzeige
Fernbedienung
Verbrühschutz
Solargeeignet
Kindersicherung
Preis
ab 679,00 €
ab 260,00 €
ab 233,90 €
gebraucht ab 245,00 €
ab 416,60 €
ab 564,00 €
Weitere Details
Weitere Details
Weitere Details
Weitere Details
Weitere Details

Boiler oder Durchlauferhitzer im Bad – Warum Durchlauferhitzer die klaren Sieger sind

Viele stellen sich die Frage ob ein Boiler oder Durchlauferhitzer im Bad besser geeignet ist. Um das zu beantworten, ist es wichtig die Funktionsweise beider Geräte zu betrachten.

Aus einem Wasserhahn fließt warmes Wasser in eine Badewanne
Heißes Badewasser mit Durchlauferhitzern © quinntheislander

Boiler sind Geräte mit einem integrierten Wasserspeicher. Es fließt immer so viel Wasser in das Gerät, bis der Speicher gefüllt ist. Nun erhitzt der Boiler das Wasser und speichert es so lange, bis du es benutzt. Dadurch ist der Stromverbrauch höher als bei einem Durchlauferhitzer, bei dem das Wasser erst während des durchlaufens erhitzt wird. Dafür steht das Wasser bei einem Boiler unmittelbar in dem Moment heiß zur Verfügung, in dem du den Zapfhahn öffnest. Bei einem Durchlauferhitzer hingegen fließen immer zunächst einige Liter kaltes Wasser ungenutzt den Abfluss herunter. Dennoch ist der Energieverbrauch eines Durchlauferhitzers geringer als der eines Boilers, wodurch du bei den Betriebskosten sparen kannst.

Wenn das Wasser des Boilers aufgebraucht ist, dauert es einige Minuten, bis sich der Speicher neu gefüllt hat und das Wasser wieder erhitzt wurde. Auch hier punktet ein Durchlauferhitzer bei der Frage „Boiler oder Durchlauferhitzer im Bad?“. Er kann zu jeder Zeit warmes Wasser zur Verfügung stellen. Zugegeben: Boiler für das Bad haben ein recht hohes Fassungsvermögen. In der Regel sollte es nur vereinzelt dazu kommen, dass das Warmwasser ausgeht.

Hinsichtlich der Wassertemperatur kann ein Durchlauferhitzer im Bad gegenüber einem Boiler erneut punkten. Bei elektronischen Bad Durchlauferhitzern kannst du die Temperatur gradgenau einstellen, während ein Boiler das Wasser immer auf um die 60 °C erhitzt. Da diese Temperatur zum Baden, Duschen oder Händewaschen viel zu hoch ist, musst du über die Armatur kaltes Wasser beimischen. Das kannst du dir bei einem elektrischen Durchlauferhitzer wortwörtlich sparen.

Ein weiterer Nachteil eines Boilers im Bad ist seine Größe. Je mehr Wasser er speichern soll, desto größer muss das Gerät sein. Im Badezimmer sieht das nicht nur unschön aus, sondern kostet auch wertvollen Platz. Daher werden Boiler für das Bad häufig während des Hausbaus unter dem Dach oder im Keller platziert.

Durchlauferhitzer sind unserer Meinung nach fürs Bad die klaren Sieger! Sie verbrauchen weniger Strom als Boiler und eine genaue Wassertemperatur in unbegrenzter Menge bereitstellen. Einziger Nachteil eines Bad Durchlauferhitzers: Die ersten Liter fließen kalt den Abfluss hinunter.

Durchlauferhitzer für Bad und Küche

Was es bei der Versorgung mehrerer Räume zu beachten gilt

Wenn der Durchlauferhitzer Bad und Küche zeitgleich mit warmem Wasser versorgen soll, erhöht dies die Anforderungen an das Gerät. Gerade dann brauchst du ein Modell mit hoher Leistung. Damit ist sichergestellt, dass in beiden Räumen genug warmes Wasser zur Verfügung steht – auch zeitgleich. Für den Einsatzzweck in mehreren Räumen raten wir dir deshalb zu einem elektronischen Durchlauferhitzer mit mindestens 24 kW, eher noch 27 kW. Außerdem solltest du zu einem elektronischen Durchlauferhitzer greifen. Bei gleichzeitiger Wasserentnahme in verschiedenen Räumen können sie die Temperatur konstant halten.

Durchlauferhitzer für Bad und Küche im Vergleich

Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Clage DSX
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Clage DEX
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers Clage DSX Touch
Produktbild des Komfort-Durchlauferhitzers AEG DDLE LCD 27
Modell Clage
DSX
Clage
DEX
Clage
DSX Touch
AEG
DDLE LCD 27
Bewertung
Ø 4.9 bei 17 Bewertungen

Ø 4.1 bei 37 Bewertungen

Ø 5 bei 1 Bewertungen

Ø 3.9 bei 14 Bewertungen
Typ vollelektronisch elektronisch vollelektronisch elektronisch
Leistung 18 / 21 / 24 / 27 kW 18 / 21 / 24 / 27 kW 18 / 21 / 24 / 27 kW 27 kW
Max. Temperatur 20 - 60 °C 20 - 60 °C 20 - 60 °C 30 - 60 °C
Energieklasse A A A A
Max. Wassermenge 9,2 / 10,7 / 12,3 / 13,8 l/min 9,2 / 10,7 / 12,3 / 13,8 l/min 4,5 - ca. 25 l/min 14,2 l/min
Montage unter- und übertisch unter- und übertisch unter- und übertisch unter- und übertisch
Armatur druckfest druckfest druckfest druckfest
Zapfstellen 1 - 4 1 - 4 1 - 4 1 - 4
Bedienung Tasten / Fernbedienung Tasten Touchdisplay / Fernbedienung Drehregler
Display
Ecomodus
Temperaturspeicher
Verbrauchsanzeige
Fernbedienung
Verbrühschutz
Solargeeignet
Kindersicherung
Preis
ab 679,00 €
ab 403,44 €
ab 639,00 €
ab 388,94 €
Weitere Details
Weitere Details
Weitere Details
Weitere Details

Durchlauferhitzer im Bad anschließen

Da Durchlauferhitzer für das Bad mit 400 Volt per Starkstrom angeschlossen werden müssen, sollte die Installation und Inbetriebnahme immer durch einen Fachmann erfolgen. Wir raten dir davon ab große Durchlauferhitzer als Laie selbst anzuschließen. Neben den Sicherheitsrisiken wirkt sich der Anschluss in Eigenregie auch negativ auf die Herstellergarantie aus. Hersteller weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Geräte von einem Elektriker angeschlossen werden sollten. Zudem kann sich das eigenmächtige Anschließen eines Durchlauferhitzers im Schadensfall auch negativ auf deinen Versicherungsschutz auswirken. Die meisten Versicherungen haften nur bei fachgerechter Inbetriebnahme von Geräten.

Wenn du die Installation des Durchlauferhitzers im Bad von einem Fachmann durchführen lässt, bringt das noch einen entscheidenden Vorteil: Er kümmert sich um alle wichtigen Grundeinstellungen und weist dich in die Benutzung des Geräts ein. Dadurch sparst du dir nicht nur die Zeit für die Montage, sondern auch das lästige Lesen der Bedienungsanleitung.

Durchlauferhitzer im Bad austauschen

Wenn du einen älteren Durchlauferhitzer im Bad hast, lohnt sich eventuell ein Austausch gegen ein sparsameres neues Modell. Heutzutage haben nahezu alle Durchlauferhitzer die Energieeffizienzklasse A. Insbesondere vollelektronische Durchlauferhitzer können das Wasser sehr effizient erhitzen. Dadurch ist der Energieaufwand geringer als bei alten elektronischen oder hydraulischen Durchlauferhitzern. Wenn du deinen Bad Durchlauferhitzer gegen einen Neuen austauschst, wird sich das unmittelbar positiv bei den Betriebskosten für Strom oder Gas bemerkbar machen. Außerdem gibt es noch einen Grund warum du überlegen solltest deinen alten Durchlauferhitzer auszutauschen. Aktuell wird die Anschaffung vollelektronischer Durchlauferhitzer gefördert. Du kannst einen Zuschuss zum Kaufpreis beantragen und dadurch Kosten einsparen.

Hast du einen neuen Durchlauferhitzer fürs Bad gekauft, solltest du ihn aber nicht selber austauschen. Genau wie beim erstmaligen Anschluss eines Badezimmer Durchlauferhitzers raten wir dir dich an einen Fachmann zu wenden, der den Durchlauferhitzer fachgerecht austauscht. Er nimmt das Altgerät auch gleich mit, sodass du dich nicht selbst um die Entsorgung kümmern musst.

Fragen und Antworten

Wie hoch sind die Stromkosten eines Durchlauferhitzers im Bad?

Die Stromkosten für einen Durchlauferhitzer im Bad variieren stark und richten sich nach deinem Verbrauch, dem Gerät und den Strompreisen in deiner Region. 

Ausgehend von einem Vier-Personen-Haushalt und einem Strompreis von 28 Cent pro kWh, kannst du grob mit Stromkosten von 800 bis 1.000 Euro pro Jahr rechnen. Das beste Bild erhältst du aber, wenn du die Stromkosten für Durchlauferhitzer, basierend auf deinen Gegebenheiten einmal durchkalkulierst.

Was kostet ein Durchlauferhitzer im Bad?

Der Preis für die Anschaffung schwankt je nach Hersteller, Leistung und Funktionsumfang. Vergleicht man namhafte Hersteller, wie Stiebel Eltron, CLAGE, Siemens, Vaillant oder AEG und setzt mittlere Komfort-Ansprüche voraus, bewegen sich die Preise eines großen, elektronischen Durchlauferhitzers für das Bad meist in einer Spanne von circa 300 bis 600 Euro. 

Es ist nicht notwendig zum teuersten Gerät zu greifen! Wir haben festgestellt, dass Durchlauferhitzer im mittleren Preissegment oft nur geringe Komforteinbußen im Vergleich zu hochpreisigen Geräten haben. Dadurch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den mittelpreisigen Durchlauferhitzern oft am besten. 

Bei der Finanzierung eines Durchlauferhitzers für das Bad kann übrigens eine Durchlauferhitzer Förderung helfen. Solche Förderungen greifen vor allem für große, vollelektronische Geräte und können bis zu 100 Euro betragen.

Eignet sich ein Mini Durchlauferhitzer fürs Bad?

Kleindurchlauferhitzer eignen sich nicht zur Versorgung eines ganzen Badezimmers. Für eine Dusche oder zum Baden ist die Leistung einfach zu gering. Bei einer Durchflussmenge von nur 2 bis 3 Litern pro Minute würde es über eine Stunde dauern eine Badewann zu füllen und das Wasser wäre dann nicht einmal warm genug. Beim Duschen würde sich ein ähnliches Bild abzeichnen: Der Wasserdruck reicht nicht zum Haare waschen aus und das Wasser ist zu kalt. Kleindurchlauferhitzer empfehlen wir daher nur für die Versorgung einzelner Handwaschbecken.

Eignen sich Gas Durchlauferhitzer für das Bad?

Wenn du über einen Gas-Anschluss im Bad verfügen kannst du problemlos einen Gas Durchlauferhitzer nutzen. Diese Geräte haben geringere Energiekosten als strombetriebene Durchlauferhitzer, was gerade im Bad eine echte Kostenersparnis ausmachen kann. So komfortabel wie ein elektronischer Durchlauferhitzer sind Gas Durchlauferhitzer im Bad allerdings nicht. Mangels einer elektronischen Steuerung kommen die Geräte mit Druckschwankungen im Leitungsnetz nicht so gut klar. Dadurch kann es zu Temperaturschwankungen kommen. Eine heiße Badewanne voll Wasser bekommt ein leistungsstarker Gas Durchlauferhitzer aber problemlos hin. Auch beim Zähneputzen und Händewaschen fallen Temperaturschwankungen nicht so stark ins Gewicht.

Können Durchlauferhitzer direkt über der Badewanne angebracht werden?

Ein Durchlauferhitzer kann prinzipiell ohne Probleme über der Badewanne installiert werden. Du solltest bei der Platzierung allerdings darauf achten, dass er vor Spritzwasser oder gar einem direkten Wasserstrahl geschützt ist. Wasser kann die Elektronik des Durchlauferhitzers im Bad beschädigen, zu einem Kurzschluss führen und birgt schlimmstenfalls das Risiko eines Stromschlags. Falls du Bedenken hinsichtlich des Anbringungsortes hast, raten wir dir mit einem Fachmann Rücksprache zu halten.

Deine Frage ist nicht dabei? Dann stell sie uns!


Hier scheint etwas nicht richtig zu funktionieren. Leider können wir deine Frage aktuell nicht entgegen nehmen. Bitte lade die Seite neu oder versuche es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal!

Richtig gute Frage!

Wir werden deine Frage hier oder in unseren FAQ beantworten. Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei.

Bitte hab Verständnis, dass wir nur Fragen veröffentlichen können, die für alle relevant sind. Für eine persönliche Beratung fehlt uns leider die Zeit.

Quellenangaben

[1] Jährlicher Energieverbraucht des DHB 24 ST, abgerufen am 12.08.2019

[2] Themenheft Wasser des Landes Baden-Württemberg, abgerufen am 12.08.2019

[3] Website Mein-Klimaschutz.de des BMU, abgerufen am 12.08.2019